Wolfram Lotz
Erscheinungen


Zwei mysteriöse Erzählungen befinden sich in diesem kleinen Prosabuch: Von rätselhaften Engelserscheinungen im 20. Jahrhundert in Nordamerika berichtet die eine, von Sichtungen eines geheimnisvollen Tieres in Südamerika die andere.
Wolfram Lotz erzählt in miniaturartigen Episoden von diesen merkwürdigen Phänomenen. Und ganz nebenbei – und doch vor allem! – vom Schicksal derer, denen diese Begegnungen zufällig widerfahren.
Die „Erscheinungen“ sind ein ständiger, behutsamer Zusammenstoß von Banalem und Übersinnlichem, von Schönheit und Grausamkeit, von Komik und Tragik.
Josef Felix Müller ergänzt die Erzählungen mit zwei fröhlich-ironischen Bildfolgen, die auf eine den Texten ganz ähnliche Art funktionieren: Obwohl die Bilder immer vollständiger, immer genauer werden, verweigern sie zuletzt die Offenbarung - und bewahren so das Geheimnis!


Erschienen 2014 in einer Auflage von 500 Exemplaren, mit den zwei Bildfolgen „Hildegards Erscheinung“ und „OKANUGUS AUGE“ von Josef Felix Müller.

 

Gestaltung Kasper Kobel
112 Seiten, Broschur
20,8 x 13 cm
ISBN 978-3-909090-61-7

 

CHF 20
Per E-Mail bestellen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Artikel im Tagblatt vom 17.6.2014,  Artikel als PDF


 

 

WLotz Mama Cover

WLotz Mama Innenansicht

Wolfram Lotz
MAMA - EINE SZENE

Mit der 16 teiligen Bildfolge Brei von Josef Felix Müller



So heisst die Erstveröffentlichung des gleichnamigen Bühnenstücks von Wolfram Lotz. Die Arbeit von Wolfram Lotz lernte ich anlässlich der Veranstaltungsreihe „Bücher laden ein“ kennen. Wolfram las zusammen mit Dorothee Elmiger auf Einladung des Bücherladens in der Altpapiersammelstelle in Appenzell.
Der wunderbar skurrile Text hat mich zu meiner 16 teiligen Bildfolge „BREI“  inspiriert. In 16 Fotos dokumentierte ich das Verschwinden eines Gesichts, das ich mit Holundermus auf einen Haferbrei gemalt und anschliessend gegessen habe.


Wolfram Lotz (*1981 in Hamburg) ist Lyriker, Dramatiker, Erzähler und Hörspielautor.
Der Apothekersohn wuchs im Schwarzwald in Bad Rippoldsau auf. Er studierte an der Universität Konstanz und am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.
21 x 13 x 11 mm. 50 Seiten, schwarz weiss und farbig gedruckt auf 400 Gramm Karton. Flatbind.
1. Auflage 300 Exemplare. Jedes Exemplar ist von beiden Autoren signiert, nummeriert und gestempelt.
ISBN 978-3-909090-55-6  

 


CHF 55   
Bestellen per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!