Drucken

Rudolf Steiner
Ricochet

 

Steiner Ricochet Produkt 045 

 «Die Beziehung von Natur und Kultur ist nicht eine der Reflexion oder Mimesis, sondern eine der Verstrickung.» Karen Barad

 

Was wir heute als Ökologie bezeichnen, beschäftigte die Kunst mindestens seit Beginn der Industrialisierung. Damals mythologisierten Bewegungen wie die Romantik in Europa oder die Hudson River School in den Vereinigten Staaten die Naturlandschaft, die durch das rasante Wachstum des urbanen Kapitalismus aktiv bedroht und zerstört wurde. Die Mythologie der Romantik mit ihrem sentimentalen Streben nach unberührter Natur verkörperte veraltete Denkweisen aus der Zeit nach der Aufklärung, die versuchten, harte (wenn auch schöne) Grenzen zwischen den Menschen und den Ökosystemen, in die sie eingebettet waren, zu errichten. Diese idealisierten Darstellungen ließen ein Bild der Reinheit wieder aufleben, das bereits verloren geglaubt war. So wie der Begriff des Erhabenen als Antwort auf eine Ehrfurcht einflößende Natur entstand, begann sich auch sein Gegenteil, der zerstörerische Einfluss des Menschen auf die Umwelt, immer deutlicher zu manifestieren. Angesichts der gegenwärtigen Klimakrise ist die Fiktion der Natur als ultimative Wahrheit sowohl anziehend als auch schädlich, da sie den Blick auf die globale Bedrohung trübt. In besseren Momenten kann die Kunst jedoch den strukturellen Triebkräften der Katastrophe, die typischerweise so groß sind, dass sie unvorstellbar sind, Form und Gewicht verleihen. Sie vermag auf diese Weise unbequeme Wahrheiten zu visualisieren und dem Unvorstellbaren affektive Kräfte zu verleihen.

Mit seiner 2013 begonnenen Fotoserie mit dem Titel «Ricochet» navigiert der Bieler Künstler und Fotograf Rudolf Steiner genau auf diesem schmalen Grat zwischen romantisch verklärten Naturbildern und der Darstellung einer «verletzten» Landschaft. «Ricochet» versammelt Bilder, die in der Umgebung von Biel/Bienne und Rondchâtel entstanden sind. Diese Bilder bemühen sich nicht um eine wie auch immer gestaltete «Wahrheit» der Natur bzw. der Landschaft, sondern sind in ihrem Kern und aufgrund des gewählten Aufnahmeprozesses quasi in «Zusammenarbeit mit der Natur» entstanden.

Die Aufnahmen werden mit einem Kamera-Roboter realisiert, der mit einem Fotoapparat mit einer Brennweite von 400 mm ausgerüstet ist. Mit geöffneter Blende ( = extrem reduzierte Schärfentiefe) werden hunderte von Einzelaufnahmen eines Motivs erstellt, die später auf dem Computer von einem Stitching-Programm zu einem einzigen Bild zusammengefügt werden. Da sich während der langen Aufnahmezeit von 10 bis 30 Minuten die Lichtverhältnisse drastisch ändern können und auch andere meteorologische Einflüsse wie Wind, Nebel, Schnee und Regen eine Rolle spielen, ist das Resultat nur begrenzt kontrollier- bzw. vorhersehbar. Zudem können beim «Stitching» Fehler anfallen, die das Resultat beeinflussen. Diese verschiedenen Fehlerquellen können einerseits nicht restlos eliminiert bzw. kontrolliert werden, andererseits entstehen dank diesen Fehlern ungewohnte Bilder, in welchen sich die Grenzen der herkömmlichen Fotografie auflösen underweitern.

 

Steiner Ricochet Produkt 021

Steiner Ricochet Produkt 022

Steiner Ricochet Produkt 023

Steiner Ricochet Produkt 025

Steiner Ricochet Produkt 031

Steiner Ricochet Produkt 032

Steiner Ricochet Produkt 033

Steiner Ricochet Produkt 035

Steiner Ricochet Produkt 044

Steiner Ricochet Produkt 046 

Fotobuch mit 175 Farbabbildungen und einem Text (E)
Format: 33.3 x 24.5 cm
Seiten: 264

Editor: Canton Bern - Werkbuch  / œuvre d’artiste 2019
project management: Vexer Verlag Büro Berlin
Translation: Catherine Schelbert
Proof-reading: Michael Turnbull
Lithography:Patrick Schranz
Cover illustration: Rudolf Steiner
Graphic design: superbüro Biel/Bienne
Print and Binding: DZA Druckerei zu Altenburg

With the friendly support of
Stadt Biel/Bienne
Swisslos Kultur Kanton Bern
Erna und Curt Burgauer Stiftung

Vexer Verlag is supported by the Swiss Federal Office of Culture with a
subsidy for the years 2019-2020.

© 2020, Vexer Verlag St. Gallen / Berlin, Rudolf Steiner and Trmasan Bruialesi

ISBN: 978-3-907112-23-6
Chf 58 / Euro 55

Bestellungen nehmen wir gerne per Mail entgegen : 
für die Schweiz Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, International Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Sonderedition

#vonRütte6

Steiner Sonderausgabe

Publikation mit beigelegter Sonderedition – eine durch den Künstler signierte und nummerierte Fotografie aus dem Jahr 2020.

Abzug: Fineart Print auf PhotoRag Baryta, 315g
Format: 22 x 31 cm
Auflage: 1/9 - 9/9

Chf 500 / Euro 470