Karin Mairitsch

Helmi Vent - Lab Inter Arts.
Einblicke in das Performance-Labor "Hätte Hätte Fahradkette"

 

LabInterArtsCover

 

Das Buch gibt Einblicke in das Konzept und die prozessorientierten Arbeitsweisen in dem von Helmi Vent
geleiteten Lab Inter Arts. 
Es nimmt Bezug auf die per QR-Code zugängliche filmische Dokumentation des Performance-Labors
‹Hätte Hätte Fahrradkette›, eine universitätsübergreifende Projektveranstaltung in Salzburg, Österreich,
im Wintersemester 2015/16. In den Laborprozessen begegnen sich Stimm- und Körperklänge mit
Improvisationen, dazu Komponiertes, Getextetes, Erwandertes, Gewebtes von den Projektteilnehmer:innen,
durchmischt mit Gedanken zum ‹Hätte Hätte› und zu übergreifenden Anliegen der (Lebens-)Laborarbeit.

Die Autorin Karin Mairitsch entwirft in ihren künstlerisch forschenden Reflexionen über Kunst,
Kunstvermittlung und Leben einen eigenständigen Zugang und wählt für die Gestaltung ihres Buches
künstlerisch-transformierende Mittel, die das Performance-Labor in nochmals anderem Licht erscheinen lassen.

 

HelmiVentneu1  

02HHFK DEUTSCH S6 7

 

06HHFK DEUTSCH S42 43

11HHFK DEUTSCH S74 75

 

This book provides an insight into the process-oriented concept and practices of the Lab Inter Arts, 
headed by Helmi Vent.
It refers to the filmic documentation of the performance lab‹Hätte Hätte Fahrradkette› [shoulda woulda coulda],
which was accessible by QR code; a cross-university project held event in Salzburg, Austria, in the 2015/16
winter semester. In the lab processes, vocal and bodily sounds meet with improvisations; compositions, texts,
wanderings and weavings by the project participants are intermixed with thoughts on 'coulda woulda'
and on the overarching concerns of the (life) lab work.

The author, Karin Mairitsch, has developed an independent approach to the film through her artistic
research reflections on art, art education and life, and has chosen artistic-transformative means for
the book's design, which allowed the performance lab to appear anew in a different light.

HelmiVentneu2

HelmiVentneu3

HelmiVentneu4

13HHFK DEUTSCH 136 137

1. Auflage 2020, Vexer Verlag

Seiten: 280, Format: 16.5 x 24.5

Sprache: Deutsch, Englisch

Editorial Design: Karin Mairitsch

Realisation: Roger Tschopp

Übersetzung: Kirstin Burckhardt

Lektorat: Anna-Lena Wenzel, Simoné Goldschmidt-Lechner

Fotografien: Film Stills aus dem Aufzeichnungsmaterial von Stefan Aglassinger und Toldy Miller

 

© 2020, Vexer Verlag St. Gallen / Berlin, die Autorin Karin Mairitsch und Lab Inter Arts

Alle Rechte vorbehalten.

ISBN: 978-3-907112-25-0

Chf 32 / Euro 30

hier direkt bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen

 

Karin Mairitsch
Die Poesie des Fremden

 

 

Mairitsch 1 Cover Stoff WEB

Mairitsch Cover WEB

Mairitsch 01 Seite12 WEB

Mairitsch 02 Seite16 WEB

Mairitsch 03 Seite24 WEB

Mairitsch 04 Seite26 WEB

Mairitsch 05 Seite32 0 ALLE WEB

Mairitsch 07 Seite38 WEB

Mairitsch 08 Seite44 WEB

 

Die Publikation vermittelt künstlerische, informative und ungewöhnliche Einblicke in aktuelle wie historische Beziehungen zwischen der Türkei und Österreich sowie der Schweiz.

Das Buch "Die Poesie des Fremden" ist ein aussergewöhnliches künstlerisches Objekt und ein sinnlich-poetisches Erlebnis. Jedes Exemplar ist ein Einzelstück, denn die Blätter sind Unikate, die parallel zur Arbeit an den Kunstwerken für die gleichnamige Ausstellungsreihe entstanden sind. Sie wurden im Bleisatz bedruckt. Auch die Stofftaschen, in die der Katalog verpackt ist, sind Unikate. Auf Blumenmotiv-Stoffen, die aus der Türkei stammen, wurden sie von Hand bedruckt und genäht. 

Das Künstlerinnenbuch erscheint in einer limitierten und signierten Auflage von 200 Stück. Es enthält Werkeinführungen von Walter Tschopp und Heinz Stahlhut auf Deutsch, Englisch und Türkisch.

Jeder Katalog ein Einzelstück!

Limitierte Auflage von 200 Stück. Nummeriert und signiert. Werkeinführungen von Walter Tschopp und Heinz Stahlhut.

 

Deutsch, Englisch, Türkisch, 64 Seiten
Format: 27cm x 20,5cm
ISBN 978-3-907112-18-2
CHF 90 / Euro 83

 

Direkt bestellen bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!