ROM <ein Drehbuch>

Erica Engeler - Rom in Rom 
Karl A. Fürer - Sehspuren Rom

 

Der Begriff Drehbuch wird normalerweise in der Filmproduktion verwendet. Bei diesem Buchprojekt handelt es sich aber im wörtlichen Sinn um ein Buch, das gedreht werden kann und das auf der einen Seite mit den Texten der Schriftstellerin Erica Engeler und auf der anderen mit Zeichnungen des Künstlers Karl A. Fürer beginnt. Beide waren in der Kulturwohnung des Kantons St.Gallen in Rom zu Gast. Dieses Buch dokumentiert ganz unterschiedliche, künstlerische Eindrücke aus dieser wunderbaren Stadt.

 

Karl Furer Drehbuch1

 

Karl Furer Drehbuch

 

Karl Furer 1

 

Karl Furer 2

 

Erika Engeler Cover

 

Erika Engeler 1

 

Erika Engeler 2

 

Karl A. Fürer und Erica Engeler waren 2011 kurz nacheinander eingeladen, in der Kulturwohnung des Kantons St.Gallen in Rom zu arbeiten. Ende 2014, anlässlich der Ausstellung «Vedi Napoli e poi muori – Grand Tour der Mönche» im Kulturraum des Kantons St.Gallen, präsentierte Karl A. Fürer Skizzen und Erica Engeler Textfragmente, die in Rom entstanden waren. Die Veranstaltung hiess: «Wortblicke – Sehspuren, Lesung mit Bildprojektion». Diese Performance war der Auslöser für dieses «Drehbuch».

Buchkonzept Josef Felix Müller, Gestaltung TGG St.Gallen, Produktion  DZA Druckerei zu Altenburg GmbH

Auflage 600 Exemplare

Diese Publikation wurde grosszügig unterstützt durch: Kanton St.Gallen Kulturförderung/Swisslos, Fachstelle Kultur Stadt St.Gallen, Stiftung für Ostschweizer Kunstschaffen, Fachstelle Kultur Stadt Wil.

© 2016 Vexer Verlag St. Gallen und die Autoren

Herausgeber Josef Felix Müller

Alle Rechte vorbehalten, Vexer Verlag St.Gallen, www.vexer.ch
ISBN 978-3-909090-76-1

CHF 38    Euro 34

 

Per E-Mail bestellen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!