Rezension zum <Drehbuch> ROM, Erica Engeler Rom in Rom, Karl A. Fürer Sehspuren Rom. Literaturblatt


Grusswort von Christine Wyss zur Buchpremiere von Fredi Lerch mit Lilly Keller in der Kunsthalle Bern.

Grusswort als PDF öffnen


 

4maerz

Lilly Keller erzählt auf SRF 1
Lilly Keller war befreundet mit Jean Tinguely, Meret Oppenheim, Sam Francis und andern grossen Künstlern ihrer Zeit. Dass sie selber nie so vielRuhm erlangte wie diese, mache ihr nichts aus, sagt sie. «Im Gegenteil.» 

SRF 1 Regionaljournal Bern Freibug Wallis (7.6.2015)